Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat (KGR) ist die Vertretung der Kirchengemeinde. Er trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für das Gemeindeleben, fasst die für die Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde notwendigen Beschlüsse und sorgt für deren Umsetzung. Mitglieder mit beschließender Stimme sind der Pfarrer und die von der Kirchengemeinde gewählten Vertreter. Der Vorsitz des Kirchengemeinderates besteht aus dem Pfarrer als Vorsitzendem von Amts wegen und dem / der Gewählten Vorsitzenden. Der / die Gewählte Vorsitzende wird vom KGR aus der Reihe seiner Mitglieder gewählt.

Für die Gemeinden und zur Unterstützung der Kirchengemeinderäte sind eine Reihe von Ausschüssen und Arbeitskreisen eingerichtet und tätig.