Firmung

Firmvorbereitung in St. Johannes der Täufer, Leonberg, St. Michael, Höfingen und SS. Cuori Di Gesù e Maria

Was tun, wenn ich mich firmen lassen möchte?

Warum Firmung?

Bei der Taufe haben die Eltern für ihr Kind entschieden, dass es der katholischen Kirche angehören und im Glauben erzogen werden soll. Nun geht es darum, dass Jugendliche mit 15/16 Jahren selber eine persönliche Entscheidung für Glaube und Kirche treffen.

Die Diözesansynode Rottenburg-Stuttgart formulierte es so:

„Die Firmung ist Entfaltung, Stärkung und Besiegelung der Taufe... Sie ist Gabe und Geschenk des Geistes Gottes und überträgt dem Gefirmten die Aufgabe, als Christ zu leben und Verantwortung in Kirche und Welt zu übernehmen. Sie ist zudem Ruf an die Gemeinde, ihren neuen Vollmitgliedern Raum zu geben.“

Die Firmung ist außerdem für Erwachsene, die in einem Land in Süd- oder Osteuropa kirchlich getraut werden wollen, in der Regel Voraussetzung für den Empfang des Sakramentes der Ehe. Das gilt für Italien, Portugal, Kroatien, Spanien, Polen u.a.

Wer nimmt an der Firmvorbereitung teil?

Die Firmvorbereitung findet jährlich statt. Eingeladen werden alle katholischen Jugendlichen aus der Seelsorgeeinheit, die im Laufe des Schuljahres 16 Jahre alt werden (01.10.2001-30.09.2002) und in der Regel eine 10. Klasse besuchen. 

Wie erfolgt die Anmeldung zur Firmung?

In diesem Jahr wird bereits im September der entsprechende Jahrgang zur Firmung 2018 angeschrieben und zur Firmvorbereitung eingeladen. Die Jugendlichen melden sich bis 16. Oktober 2017 (Ausschlussfrist) an.

Was gehört zur Firmvorbereitung?

Sie beginnt in diesem Jahr  n e u  für alle angemeldeten Firmbewerber mit der Teilnahme am Diözesan-Jugendsonntag, dem 26.11.2017. Zuerst feiern alle ab 9:30 Uhr den Jugendgottesdienst mit, daran anschließend treffen sich FirmgruppenleiterInnnen und Jugendliche zum Jugend-Cafe, in dem der Ablauf und die Inhalte der Firmvorbereitung 2018 vorgestellt werden. Am 20. Januar 2018 findet der ganztägige Einführungstag zur Firmung in Weil der Stadt statt. Und in den darauf folgenden Wochen und Monaten treffen sich die Jugendlichen in Gruppen, um über sich, Gott und ihren Glauben nachzudenken und zu sprechen. Erwachsene Gruppenleiter aus unserer Gemeinde begleiten die Jugendlichen auf dem Weg zur Firmung. Neben den Gruppentreffen gehören ein soziales oder religiöses Projekt, ein Tag zum Thema „Schuld und Versöhnung“ sowie die sogenannten Glaubens-Gespräche zur Firmvorbereitung.

 

Bereits fest stehende Termine für die Firmvorbereitung 2018

Montag,
16.10.2017

ANMELDESCHLUSS zur Firmvorbereitung 2018

Sonntag,
26.11.2017

9:30 Uhr Jugendgottesdienst, anschl. Jugend-Cafe (Zusammenkunft)

Samstag,
20.01.2018

9:00-19:00 Uhr Einführungstag zur Firmung in Weil der Stadt

Samstag,
03.03.2018

10:00-16:00 Uhr Versöhnungstag im Edith-Stein-Haus

Sonntag,
10.06.2018

9:30 Uhr Firmspendung durch Herrn Domkapitular Msgr. Dr. Uwe Scharfenecker

Welche Möglichkeit haben Erwachsene, die Firmung nachzuholen?

Für Erwachsene ab 20 Jahren wird ein eigener Erwachsenenfirmkurs in italienischer und deutscher Sprache angeboten. Beginn ist im Januar 2018. Die Spendung des Sakraments der Firmung findet zusammen mit den jugendlichen Firmbewerbern statt.

Nähere Informationen zu allen die Firmung betreffenden Fragen erhalten Sie bei Pastoralreferent Richard Pahl.

Richard.Pahl(at)drs.de