Trauerbesuchsdienst

Die Leonberger Seelsorgeeinheit umfasst mehr als 9.000 Katholiken. Daher ist es seit Jahren nicht mehr möglich, für jedes verstorbene Gemeindemitglied ein Requiem zu halten. Aus diesem Grund findet vier Mal im Jahr ein Trauergottesdienst statt mit anschließender Agape. Dazu werden die trauernden Angehörigen schriftlich eingeladen. Die Briefe überbringen entweder die Damen und Herren vom Geburtstagsbesuchsdienst oder wir Frauen vom Trauerbesuchsdienst. Wenn es gewünscht wird, sind wir dabei gern zu einem Gespräch bereit. Inzwischen haben wir aber wegen des Datenschutzes erhebliche Schwierigkeiten mit den Angehörigen Kontakt aufzunehmen. Eine Trauerbegleitung über einen längeren Zeitraum hinweg können wir nicht leisten. Es gibt aber Angebote der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden, die Sie in den Pfarrämtern erfragen können.

Zur Zeit sind wir nur noch zwei Frauen und brauchen dringend Verstärkung.

Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bitte bei Roswitha Gans, Tel. 07152 / 21743