Kolpingsfamilie Leonberg

Die Kolpingsfamilie Leonberg wurde im Jahr 1955 gegründet und hat zur Zeit 42 aktive Mitglieder.

Seit ihrer Gründung ist die KF Leonberg Mitglied der großen Kolpinggemeinschaft. Wie deren Gründer, der rheinische Priester und Sozialreformer Adolph Kolping (siehe Portrait), wollen wir einander Weggemeinschaft als Mensch und Christ sein. Dabei blicken wir verantwortungsbewußt auf unsere Umgebung: Wie Adolph Kolping die Not der Menschen sehen und miteinander helfen.

Adolph Kolping ging es vor 150 Jahren um die jungen Handwerker. Heute vereint das Kolpingwerk Jugendliche und Erwachsene, Männer und Frauen aus allen Schichten. In unseren Jahren des wirtschaftlichen und sozialen Umbruchs, genau wie zu Kolpings Zeiten, brauchen wir seinen Geist des Vertrauens zu den Menschen und auf Gott, viel von seiner Begeisterung, die heute wie damals Pessimismus und Lähmung überwindet: Der frühere Schustergeselle Adolph Kolping geht als Priester auf die Menschen zu; er holt sie dort ab, wo sie leben und ihre Freizeit verbringen, er würdigt ihren Einsatz in der Arbeitswelt und ermutigt sie zur beruflichen und persönlichen Tüchtigkeit. Er selbst gibt ein glaubwürdiges Beispiel. Deshalb haben seine Worte heute noch Bedeutung:

"Tätige Liebe heilt alle Wunden, bloße Worte nähren nur den Schmerz."

"Das Lachen aus heiterem Herzen ist mehr wert als die längste und schärfste Predigt."

 

Unser Jahresprogramm finden Sie hier.

Aktuelle Termine und nähere Informationen finden Sie hier.