Rückblick - 50 Jahre Weihe St. Michael am 9. Oktober 2016

Schon die gelb-weißen Fahnen vor der Kirche zeigten, dass es ein Festtag war. Viele Menschen waren der Einladung am 9. Oktober gefolgt und konnten einen festlich gestalteten Gottesdienst mit Domkapitular Hildebrand, Pfarrer Damian Bednarek und unserem ehemaliger Diakon Werner Gatzweiler erleben. In der Predigt wurde die Geschichte unseres Kirchengebäudes thematisiert, aber auch die Lesung aus dem ersten Brief an die Korinther wieder aufgegriffen: "Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?" Zu dem festlichen Rahmen des Gottesdienstes trug neben den zahlreich erschienenen Ministranten auch der verstärkte Ökumenische Kirchenchor bei. Einige Sänger(innen) waren dem Projektchor-Aufruf der Chorleiterin Marlene Mayer-Makein gefolgt, so dass viele Stimmen den Gottesdienst mit dem Lied "Freut euch alle, singt mit Schalle" klangvoll eröffneten und später bei Mozarts "Laudate Dominum" (mit der Sopranistin Lisa Böhm) und Schuberts "Sanctus" die Gottesdienstbesucher in ihren Bann zogen. Mit ihrem wunderschönen Geigenvorspiel umrahmten Clara Roth und Julia Makein die Gabenbereitung und die Kommunion.

Nach dem Gottesdienst nutzten einige Besucher noch die Gelegenheit, die Foto-Ausstellung über 50 Jahre St. Michael im Eingangsbereich unserer Kirche zu besichtigen. Diese können Sie aber auch in den nächsten Wochen donnerstags und sonntags zu den Öffnungszeiten unserer Kirche sowie vor und nach den Gottesdiensten weiterhin bewundern. Schauen Sie doch vorbei!

Die schöne Stimmung in der Kirche sorgte auch dafür, dass die große Mehrheit der Gottesdienstbesucher den Ortswechsel zum anschließenden Stehempfang in der Aula der Grundschule gegenüber mit machte. Dort fand bei einem Gläschen Wein oder Sekt und leckerem Fingerfood & Mundhappen, die von der Firma Pegas angenehm ausgeschenkt bzw. serviert wurden, angeregte Gespräche statt. Dann eröffnete der Ökumenische Kinderchor unter der Leitung von Thomas Ungerer mit dem bewegten Lied "Gott mag Kinder, große und kleine ...." den offiziellen Teil. http://www.st-johannes-leonberg.de/331_bild/jubi5.jpgEs folgten Grußworte der Zweiten Vorsitzenden des Kirchengemeinderates Birgit Schütz, Oberbürgermeister Bernhard Schuler und dem Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Andreas Löw. http://www.st-johannes-leonberg.de/331_bild/jubi6.jpgDabei wurden insbesondere die Menschen, die in den ersten Jahren mit großem persönlichen Einsatz das Entstehen unserer Kirchengemeinde ermöglicht haben und dadurch vielen anderen Menschen Heimat gaben, dankbar in den Blick genommen. Die jungen Querflötistinnen Hannah Schütz und Sarah Hemann von der Folkwang-Universität der Künste in Essen sorgten mit mehreren wunderschön, liebevoll und ausdrucksstark vorgetragenen Flötenstücken für einen großen Hörgenuss und musikalische Auflockerung zwischen den Redebeiträgen.

Nach dem Gottesdienst und während des Empfangs wurde auch die von Angelika Kamlage in Zusammenarbeit mit dem Redaktionsteam mit viel Aufwand ansprechend gestaltete Festschrift verkauft. Sie bietet einen schönen Querschnitt über das Leben in unserer Kirchengemeinde. Noch sind einige Exemplare zu haben. Wenn Sie also Interesse an einer Festschrift haben, können Sie diese gerne zum Preis von 4 € im Pfarrbüro von St. Michael oder St. Johannes zu den Öffnungszeiten erwerben.

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen, die teilgenommen haben! Es war wirklich eine gelungene Veranstaltung! Und es kann nicht oft genug wiederholt werden: ein herzlicher Dank und ein riesiges Lob auch an all diejenigen, die - sichtbar, aber auch im Hintergrund - zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Es waren sehr, sehr viele!

(Bericht: B.Schütz, Bilder: A.Meroth)

Bildergalerie vom Jubiläum

  • Die Zelebranten Domkapitular Hildebrand, Pfarrer Damian Bednarek und der ehemalige Diakon der Kirchengemeinde, Werner Gatzweiler, ziehen in den Festgottesdienst ein
    Einzug Die Zelebranten ziehen in den Festgottesdienst ein
  • Domkapitular Hildebrandt hält die Predigt zum Festgottesdienst
    Predigt Domkapitular Hildebrand hält die Predigt
  • Die Fürbitten werden vorgetragen
    Fürbitten Gemeindemitglieder sprechen die Fürbitten